Mein Name ist Jessica, ich lebe mit meinem Mann Jens und unseren Tieren im schönen mittelfränkischen Petersaurach.

Schon in meiner Kindheit war ich ganz vernarrt in Tiere und bin auch mit Kleintieren bis zu meinem 6.Lebensjahr aufgewachsen.

Dann erfüllte sich meine Mama einen lang ersehten Traum und es zog unsere erste Chuhuahua Hündin "Finni" ein. Von da an hat uns das Chihuahuafieber bis heute nicht mehr los gelassen und nun züchten wir seid bald 20Jahren diese wundervolle Rasse. Die Homepage unsere Chihuahuazucht können Sie gerne unter folgendem Link besuchen "Chihuahuas vom Elfental".

Das Interesse an haarlosen Tieren hat sich bei mir ebenfalls bereits in frühen Jahren geprägt. Bei unserem jährlichen Besuch der CACIB Hundeausstellung in Nürnberg sah ich zum ersten mal einen Chinese Crested. Es war eine kleine haarlose Hündin die auf eine ganz spezielle Art Aufmerksamkeit forderte, sie sprang direkt von Ihrem Ausstellungstischen auf dem sie für die Show vorbereitet wurde in meine Arme. Am liebsten hätte ich schon damals dieses kleine wundervolle Wesen mit nach Hause genommen. So war die Begeisterung für das Besondere geweckt und mir wurde klar das ich von dieser Faszination der haarlosen Tiere nicht mehr los kommen werde.

Durch das Internet, wie soll es heute auch anders sein, sind wir auf haarlose Katzen aufmerksam geworden. Mir zwar schon vorher bekannt das es nakte Katzen gibt, doch ich habe mich nicht weiter damit beschäftigt. Bis sich die Gelegenheit ergab, bei einer Familie die einen Chihuahuawelpen von uns adoptiert hatte, eine Sphynx live kennen zu lernen. Bei Ihnen lebte ein süsses Canadisches Sphynxmädchen. Als wir sie dan in natura gesehen haben und die weiche Haut streichelten waren wir faszinierter den je von dieser Besonderheit. Anfangs beschäftigte ich mich vorerst damit etwas mehr über Sphynx Katzen zu lesen, ich wollte alles über diese wundervollen Tiere erfahren. Nach kurzer Zeit stand für uns fest, wen noch einmal eine Katze bei uns einziehen würde, dann nur eine Sphynx. Nun beschäftigte ich mich mit dem Unterschied zwischen Don Sphynx und Canadischen Sphynx, wir entschieden und für die Rasse Don Sphynx. Und wie es das Schicksal so will kam wieder das Internet ins Spiel und ich entdeckte eine wundervoll geschriebe Anonce aus Nürnberg in der vier außeridische Schönheiten neue Familien suchten. Also nahm in Kontakt mit der Züchterin auf und vereinbarte nach einigen lieben Emails einen Besuchstermin zu dem wir unsere Hunde mitbrachten. Als wir dan dort waren hatte ich nur noch Augen für die Kätzchen! Die Babys waren so unterschiedlich von ihrem Charakter und so war schnell entschlossen das es nur eine sein kann, unsere Vivien! Sie war so neugierig und hatte überhaupt keine Scheu vor unseren Hunden, sie legte sich gleich in die Hundetasche, als würde sie fragen "wann kann es los gehen"? Eine Woche später im Oktober 2011 kam Vivien mit Ihrer Züchterin zu besuch und durfte bei uns bleiben. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für dieses wundervolle kleine Goldstück liebe Tatjana. Du bist eine der liebevollsten Züchterinnen die ich bislang kennenlernen durfte! Ganz verliebt in unsere Vivien verbrachten wir die ersten Wochen und es entstand eine ganz besondere Bindung die unbeschreiblich ist. Die Rasse ist einfach einzigartig und liebenswert! Vivien liebt unsere Hunde, sie spielt mehrmals täglich mit ihnen,  sie verstehen sich einfach hervorragend!

Es kam, wie es kommen musste :-) Meine Freundin Marina wollte natürlich unsere Vivien kennen lernen und besuchte uns im Dezember 2011. Seid diesem Tag lag Sie mir in den Ohren das sie auch eine Don Sphynx in Ihrer Familie haben möchte und so machten wir uns gemeinsam auf die Suche. Dabei fanden wir eine liebevolle kleine Zucht in Estland. Dort waren noch wunderschöne Kitten frei, ein kleiner Kater Namens Butch hatte es uns angetan und so entschieden wir Kontakt zu seiner Züchterin auf zu nehmen. Als wir uns weiter mit den Kitten beschäftigten und einige Emails austauschten, liebäugelte ich immer wieder mit der kleinen zauberhaften Schwester von Butch. Ihr Name ist Bonita und wie es das Schicksal will, ist auch sie noch auf der Suche nach einem neuen Zuhause gewesen. Als ich mit der Züchterin von den Beiden weiterhin schrieb und sich die Reise für den kleinen Butch gut organisieren und Planen lies, stand schnell fest das beide Kitten mit ihrer Züchterin Tania im Feburar 2012 nach Deutschland fliegen werden. Nun warteten wir sehnsüchtig auf die Ankunft unserer Kleinen Ende Februar, am Münchner Flughafen. Tania hat die Beiden wundervoll behütet und sicher nach Deutschland gebracht. Vielen lieben Dank Tania für Deine lievolle Fürsorge! Kaum waren wir Zuhause angekommen ist die kleine Bonita aus Ihrem Täschchen gekrabbelt und wurde von Vivien begrüßt. Von Anfang an verlief zwischen den Beiden alles problemlos und auch die Hunde waren für Bonita nach zwei-drei Tagen kein Probkem mehr. Alles verstehen sich prima!  Heute wissen wir das es die beste Entscheidung war die Beiden Mäuse zu uns zu holen, sie sind ein Herz und eine Seele, sie bereichern unser Leben jeden Tag!

 

Auf den nächsten Seiten sehen Sie Bilder von unseren Süssen und bekommen weitere Informationen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Homepage und würden uns über einen netten Gästebucheintrag sehr freuen :-)

  

 

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!